Bild: Merch by Amazon Banner

MERCH BY AMAZON long sleeve t-shirts

Long sleeve t-shirts verfügbar

Der Content Creator,

Congratulations! Your Account has been upgraded so you can now sell long sleeve t-shirts. Long sleeve tees share the same specifications as regular t-shirts so you can upload your top selling t-shirt designs to create new long sleeve products.

So beginnt die Mail, die ich heute Nacht um 00:06 Uhr erhalten haben. Nunja, ein „tier up“ auf 25 verfügbare Designs wäre mir lieber gewesen, aber dazu fehlen mir aktuell noch 2 Verkäufe.

Über die long sleeve E-Mail kann ich mich aber auch freuen. Ich werde nun erst mal eines meiner sich nicht verkaufenden Designs offline nehmen und dafür ein sich gut verkaufendes Design als long sleeve einstellen.

Die Dimensionen des hochzuladenden Bildes bleiben hierbei mit 4500px x 5400px identisch wie bei den normalen T-Shirts.

Eine neue Option ist verfügbar: Die Auswahl von long sleeve shirts!

Die Kosten der Merch by Amazon Longsleeve Shirts betragen sich inklusive Listungsgebühren auf 22$ bei einem Verkaufspreis von 29,99$. Das ergibt einen Gewinn von 7,99$ pro verkauftem Long Sleeve Shirt.

5 Merch by Amazon Long Sleeve Farben – Oh, really?

Aktuell sind 5 verschiedene Farben verfügbar, die ich natürlich auch gleich alle gewählt habe:

Heather Grey, Dark Heather, Black, Navy und Royal Blue

In der E-Mail wurde ich jedoch schon einmal vorgewarnt, dass „Heather Grey“ zwar wählbar ist, jedoch nicht beim Kunde als Kaufoption sichtbar ist.

Please note that you will be able to select Heather Grey as a color, however it will not be available as a buying option at this time. Visit merch.amazon.com to get started.

Thank you,

The Merch by Amazon Team

Weitere Verkäufe hatte ich bisher leider keine. Bleibt abzuwarten, wann ich meine 10 Designs gar erreichen kann.

In den USA ist es bei einigen Marketern schon Praxis, sich die ersten 10 oder gar 25 Designs selbst zu kaufen, um so einen schnellen „tier up“ zu erhalten. Man könnte zum Beispiel ein örtliches Unternehmen anfragen, ob man ein Shirt für selbiges designen darf und dann ein T-Shirt mit dem Logo einstellen.

Mal sehen, ob sich das long sleeve Design gut verkauft.

3 Kommentare

  1. Hey, danke für Deine informativen Posts zum Thema „Merch by Amazon“. Ich selber überlege schon eine gewisse Zeit, ob ich auch mal meinen kleinen Shirt-Store bei Amazon eröffnen soll, allerdings wären 99% meiner Kunden aus Deutschland. Daher meine Frage: ist es möglich meine selbst designten T-Shirt auch aus Deutschland zu bestellen / fallen dann extreme Versandkosten an? Hast Du überhaupt schon mal eines Deiner T-Shirts live gesehen / selbst erhalten?

    LG, Julia

    1. Hallo Julia, danke für dein Interesse an meinem Blog!

      Leider ist es aktuell nicht möglich, die Shirts von Amazon.com nach Deutschland zu bestellen.
      Man kann die Shirts zwar in den Warenkorb legen, erhält beim Checkout jedoch folgende Meldung:

      Sorry, this item can’t be shipped to your selected address.

      Du bräuchtest wohl also einen befreundeten Zwischenhändler mit Wohnsitz in den USA, der dir die Shirts anschließend weiter verschickt.
      Ich habe ein solches Shirt leider noch nicht persönlich in den händen halten dürfen. In diversen Facebook-Gruppen und von befreundeten amerikanischen Online-Marketern ist jedoch zu hören, dass die Qualität schon sehr gut sein soll.
      Deswegen hoffe ich auch auf einen Deutschland-Start, bei dem man das Ganze dann via Amazon.de listen kann. Leider gibt es dazu aktuell noch keine weiteren Infos, ob und wann das passieren wird.

      Es gibt in Deutschland jedoch auch noch diverse andere Print-on-demand Shops, bei denen du deine Designs kostenlos einstellen kannst und eine Provision erhältst.
      Spreadshirt und Shirtee oder auch Teezily und Teespring bieten verschiedene Medien zum Designen an. Die Produkte haben aber hier meist einen etwas höheren Basispreis. Bei Spreadshirt und Shirtee kannst du dir einen ganzen Shop anlegen und diesen auf einer Website einbinden sowie Designs einstellen, die die anderen Nutzer dann verwenden können. Teezily und Teespring sind eher für kurzfristige Verkäufe gedacht, die man aktiv bewirbt (zum Beispiel in Facebook-Gruppen oder gezielte Facebook-Werbung).
      Ich werde hierzu wahrscheinlich demnächst eine neue Serie starten und über dortige Erfolge/Misserfolge berichten.

      Melde dich doch einfach mal bei Merch by Amazon an (bzw fordere dort eine Einladung an) und warte auf die Freischaltung. Das dauert ohnehin ein paar Wochen.
      Bis da hin könntest du eines der oben genannten Systeme testen. Die Registrierung und das Einstellen der Designs ist kostenfrei.
      Da musst du am besten selbst mal gucken, welches Shop-System dir am besten taugt.
      Der große Vorteil bei Amazon ist halt, dass dort wesentlich mehr Kunden einkaufen und suchen.

      Liebe Grüße,
      Ralf von Aktiviere-dich.de

      1. Hallo Ralf,

        vielen Dank für deine ausführliche Antwort! Schade, das hatte ich schon befürchtet ;(. Leider ist Amazon bzgl. Merch in Deutschland ja schon ziemlich lange in der „Warteschleife“. Ich werde mir dann mal deine anderen Vorschläge genauer anschauen!

        Wünsche dir weiterhin viel Erfolg für das Weihnachtsgeschäft! 😉

        LG, Julia

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.